Livemusik: Mad Kitchen

Sie lieben den Blues, den Rock und stehen ebenso gerne gemeinsam in der Küche am Herd wie auf der Bühne, im Proberaum oder Studio. Die drei Jungs arbeiten derzeit kräftig an den Rezepten ihrer Stücke für das im Herbst erscheinende Début -Album „In the box“, das ausschließlich eigenes Songmaterial enthalten wird.

Greg Chopard (rechts) , ist der musikalischer Kopf von MK. Der aus Nizza kommende Gitarrist und Sänger zählt zu den bekanntesten und gefragtesten Gitarristen an der Cóte d’Azur. Mit seinem ideenreichen Gitarrenspiel und seiner unverkennbare Art Stücke zu interpretieren zieht er auch die letzten Reihen in seinen Bann. Bis 2014 war Greg festes Mitglied bei „Number9“ und spielte mehr als 2000 Konzerte europaweit u.a. bei Festivals mit Lucky Peterson und Gov’t Mule.

Lionel Turco (mitte), der gebürtige Nizzaer ist ein wahrer Derwish an den Trommeln. Er hört es nicht gerne, doch er zählt zu den besten und meistgefragtesten Schlagzeugern an der Cote d’Azur. Die Namen wo er unter anderen mitwirkt/e liest sich wie das „Whoís Who“ der Musikschaffenden von der Französischen Riviera.

Nobert Grille Roth ist für die tiefen Töne in der Formation zuständig. Der geborene Nürnberger spielte lange Zeit in der Martin Philippi Blues Band, Scheriff Schröder‘s Bänd, Edde & the Splash , u.a mit Sony Henning, der Rainer Baumann Blues Band, Pago Pago, No Bizniz, TAP, Souldout und zuletzt in der Susanna Herrmann Band und ist einer der Iniziatoren und Gründungsmitglied der inzwischen über die Grenzen hinaus bekannten Freiburger Blues Association.

  • DATUM: 21.04.2018
  • AB 21:00 Uhr
  • EINTRITT: 12 Euro